Rezept // Zwei Spargelvariationen

In English // I tried out two amazing asparagus salads this week and loved them – especially the raw asparagus salad by Chef John!

Hallo, ihr Lieben!

Die Spargelzeit ist wieder da! Ich persönlich gehöre ja zu den Spargelfreunden und mag sowohl den grünen als auch den weißen Spargel super gerne. Ersteren esse ich gerne angebraten und lecker mariniert und letzteren – wie kann es auch anders sein – mit Sauce Hollandaise. Wobei ich da gestehen muss, dass ich lieber die aus der Packung nehme. Selbstgemacht hat sie bei mir noch nie funktioniert und sich leider immer in ihre Einzelteile aufgelöst.

Letztens habe ich in einem Youtube Video von Chef John einen rohen Spargelsalat gesehen und wollte das Rezept unbedingt ausprobieren. Denn roh habe ich Spargel bisher noch nicht gegessen! Die Umsetzung war nicht ganz so einfach wie in dem Video, das Schälen hat nämlich extem lange gedauert und ich weiß nicht wie Chef John es hingekriegt hat den ganzen Spargel zu schälen, bei mir blieb das Mittelstück immer übrig! Wahrscheinlich wäre es einfacher gewesen, den Spargel einfach in Stücke zu schneiden, aber das sähe dann nicht mehr so schick aus. Wobei meine Mutter zu dem in Streifen geschälten Spargel nur meinte “Das sieht aus wie Abfall!” Aber geschmeckt hat es! Statt dem Schinken (wir hatten keinen da) habe ich übrigens Tomaten (davon hatten wir zuviele) hinein gegeben.

Und weil wir auch zuviel Spargel gekauft haben, haben wir nicht nur den Salat von Chef John gemacht, sondern auch noch ein wenig Spargel mit Knoblauch, Zwiebeln, Tomaten und Balsamico angebraten – auch sehr lecker!

Esst ihr gerne Spargel?

You may also like

14 Comments

  1. Das sieht einfach genial aus!
    Vielen lieben Dank. 🙂 Diese Location war direkt bei mir um die Ecke. Ich war auch total überrascht. Man muss die Augen offen halten, denn die schönsten Orte sind oft näher als man es erwartet. 😀

  2. Brr ich mag so gar keinen Spargel =( Dabei würde ich aus einer Region kommen wo quasi der "Beste Spargel überhaupt" wächst … aber irgendwie neeeee

    Ich hab dich übrigens für den "Liebster Award" nominiert 😉

    Viele Grüße
    Fiona von worldwildfood

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *