Exploring Germany // Brezelwanderweg in Solingen

Gestern ging es für mich gemeinsam mit meinem Freund und unserem Familienhund ins Bergische Land, genauer gesagt nach Unterburg im wunderschönen Solingen! Ziel unseres Ausfluges war der Wanderweg „Brezelwanderweg“ – ein Rundweg um die ehemalige Gemeinde Burg an der Wupper. Wir wollten das großartige Wetter etwas ausnutzen und uns schon einmal für den kommenden Urlaub „warmlaufen“. Dieser steht zwar erst in ein paar Monaten an, aber man kann nie früh genug mit dem Training anfangen!

Unser Ausflug war jedenfalls ein voller Erfolg und hat viel Spaß gemacht! Ich kann Dir den Brezelwanderweg, Solingen und das Bergische Land nur wärmstens ans Herz legen, sofern Du genauso naturbegeistert bist wie ich! Natürlich habe ich auch fleißig Eindrücke mit der Fotokamera eingefangen und hoffe sie gefallen dir!

Der Brezelwanderweg

Der Wanderweg umrundet mit fast 17km Weglänge und knapp 650 Höhenmetern das Örtchen Burg an der Wupper und passiert dabei viele sehenswerte und interessante Punkte. So kommt man unter Anderem bei Schloss Burg, der Sengbachtalsperre oder den Wiesenkotten vorbei. Insgesamt soll der Weg, je nach Kondition, 4 bis 6 Stunden dauern. Momentan sollte man allerdings beachten, dass die Brücke im Bereich Stroth leider auf unbestimmte Zeit gesperrt ist! Man wird über einen anderen Wanderweg umgeleitet. Diese Umleitung nimmt noch einmal circa 30 bis 60 Minuten in Anspruch! Aus diesem Grund sind wir auch nur den halben Weg gelaufen, weil wir durch die Umleitung überrascht wurden und nicht allzu spät nach Hause kommen wollten.

Zu dem Rundweg gibt es insgesamt sieben Zugangswege, unter Anderem von Unterburg selbst, aber auch von Schloss Burg in Oberburg. Wir haben uns für keinen dieser Zugangswege entschieden, sondern im Örtchen Jagenberg an der Burger Landstraße (bzw. am „Rehpfad“) geparkt. Von dort kommt man relativ schnell auf den eigentlichen Wanderweg.

Der Brezelwanderweg führt größtenteils durch schattige Waldwege, sodass man diesen auch an sonnigen und warmen Tagen laufen kann. Auch mit Hund hat man keinerlei Probleme – ein Bach bzw. die Wupper ist nie weit weg! Alles in allem fand ich den Weg sehr angenehm. Es gibt hier und da einige Steigungen, sodass man etwas aus der Puste kommt – aber es wird nie so anstrengend, dass man sich quälen muss!

Hier oder hier kannst Du weitere Informationen bzw. Wanderkarten zum Brezelwanderweg finden.

Wanderst Du gerne?
Warst Du schon einmal im Bergischen Land?













You may also like

7 Comments

  1. lustig, das ist ja bei mir um die Ecke und dennoch kenne ich den Wanderweg gar nicht, sehr schöne Impressionen hast du eingefangen, den würde ich gerne einmal wandern 🙂
    Liebe Grüße aus Wuppertal,
    Ariane

  2. Wunderschöen Fotos <3. Die Landschaft ist echt richtig toll, wobei mir es gerade echt zu heiß wäre zum Wandern. Aber für kühlere Tage perfekt.

    Danke auch für dein liebes Kommentar, freut mich, dass ich dich auf die Serie aufmerksam machen konnte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *