22 Dinge, die du sofort ausmisten kannst – in Bad und Kleiderschrank!

Schwarz-weiße Kleidung auf einer Kleiderstange

Na, hast du schon die neue Netflix-Serie „Tyding up with Marie Kondo“ geschaut? 😉 Ich habe sie mir noch nicht angeschaut, aber sie steht auf jeden Fall auf meiner Bucket List 👌Aber wenn ich ehrlich bin: ich glaube nicht, dass es zum Aussortieren eine spezielle Methode braucht – eher ein wenig Überwindung. Ich persönlich finde es gar nicht so einfach Dinge auszusortieren, selbst wenn sie schon alt, kaputt oder zu klein sind. Aber: Sobald ich etwas aussortiert habe, fühlt sich alles gleich viel leichter und geordneter an, das liebe ich 😍

In diesem Beitrag nenne ich dir XY Dinge, die du sofort in deinem Bad und Kleiderschrank ausmisten und dir so in deiner Wohnung oder deinem Haus mehr Raum verschaffen kannst. Daher schnapp dir einen Karton und los geht’s!

Diese 22 Teile kannst du sofort ausmisten

  1. Kleidung, die dir nicht (mehr) passt.
  2. Kleidung, die kaputt ist – es sei denn sie lässt sich leicht flicken! Ich habe heute einige Paar Socken und eine Leggings geflickt und gebe diesen Teilen so noch etwas mehr Lebenszeit 👌
  3. Kleidung, die unbequem ist – also kratzt, zwickt, hochrutscht, zu eng ist usw.
  4. Kleiderstücke, von denen du viiieeel zu viele hast und du sie deshalb nicht alle tragen kannst.
  5. Kleiderbügel! Wo kommen die eigentlich alle her?
  6. Einzelne Socken, die brauchst du nun wirklich nicht mehr 😜
  7. Ausgeleierte BHs, egal wie schön sie sind – ohne ist sowieso besser!
  8. Kleidungsstücke mit Flecken, die nicht mehr rausgehen 😟
  9. Accessoires, die du nicht mehr trägst (Schals, Tücher, Taschen, Gürtel…)
  10. Erinnerungsstücke…T-Shirt vom Abi oder Junggesellinnenabschied – ziehst du das noch einmal an?
  11. Kosmetik-Produkte, die ihre Konsistenz verändert hat.
  12. Kosmetik, die komisch riecht!
  13. Kosmetik, auf die du mit Hautreizungen reagierst!
  14. Beauty-Produkte, die nicht zu dir passt – zum Beispiel Makeup in der falschen Farbe oder Shampoo für eine andere Haarstruktur.
  15. Leere oder fast leere Produkte…ich lasse sowas immer ewig im Bad stehen 😄
  16. Haargummis, die ausgeleiert sind.
  17. Ausgetrockneter Nagellack!
  18. Schmuck, der oxidiert, angelaufen oder kaputt ist.
  19. Kosmetiktaschen, die du nicht nutzt und nicht brauchst.
  20. Schuhe, die super abgenutzt oder verschlissen sind!
  21. Beauty-Produkte, die stark abgenutzt, ausgefranst oder verfärbt sind, z.B. Make-Up Pinsel oder Schwämme!
  22. Produkt-Pröbchen: Einfach aufbrauchen, du vergisst sie bei der nächsten Reise sowieso 😉

Und nun: Wohin mit den aussortierten Dingen?

Je nach Zustand kannst du sie verkaufen, verschenken oder spenden. Zum Beispiel bei Ebay Kleinanzeigen, Kleiderkreisel, bei Second Hand Shops oder auf dem Flohmarkt!

Ich hoffe dich hat dieser Beitrag motiviert einige ungebrauchte Dinge in deinem Zuhause auszusortieren! 😊

You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *