Travel // Meine Beauty Must-Haves für die Reise*

*In Zusammenarbeit mit der Online-Apotheke “Shop Apotheke”

Hallo, ihr Lieben!

Demnächst geht es für mich endlich in den lang ersehnten Urlaub. Und zwar in das Land der aufgehenden Sonne – Japan! 🇯🇵 eine Reise nach Japan ist schon lange mein Traum! Angefangen hat damals, wie kann es anders sein, natürlich alles mit Sailor Moon. Ich war in der Grundschule ein absoluter Sailor Moon-Fan, habe jede Folge geschaut, mir jede Woche das neue Heft gekauft und mich sogar an Karneval als Sailor Moon verkleidet. Nach Sailor Moon habe ich zwar den ein oder anderen Manga gelesen, aber ein richtiger Otaku war ich nie 😉 Die Faszination für Japan, die japanische Kultur, das Land, das Essen…ist aber geblieben!

Und nun erfüllt sich dieser Traum tatsächlich! 😊

Natürlich habe ich schon alles frühzeitig gebucht und geplant: Flug, Hotel und Airbnb haben mein Freund und ich schon weit im Voraus gebucht und so ein echtes Schnäppchen gemacht! Gerade einmal 450€ zahlen wir pro Person für Hin- und Rückreise – nicht schlecht, oder? Wobei ich es immer wieder erstaunlich finde wie günstig das Reisen mit dem Flugzeug ist! Diese Woche habe ich die letzten Vorbereitungen getroffen: Ich habe den Japan Rail Pass sowie eine Suica Karte für jeden von uns und eine Sim-Karte gekauft.

Jetzt fehlen also nur noch die normalen Reisevorbereitungen: Koffer und Kosmetiktasche packen – in diesem Beitrag möchte ich dir gerne den Inhalt meiner Kosmetiktasche vorstellen, sozusagen meine absoluten Must-Haves zum Reisen! 👌😊

Meine Must-Haves für die Kosmetiktasche unterwegs

Welche Kosmetiktasche?

Ich habe aktuell zwei Kosmetiktaschen. Beide sind von der Marke Miomojo (Website der Marke) und absolut empfehlenswert! Die Taschen sind günstig, umwelt- und tierfreundlich, sogar Peta-Approved vegan. Du bekommst sie zum Beispiel ganz einfach im Dm oder bei Rossmann 👌

Makeup: Nur das Nötigste!

Bei Make-Up folge ich ohnehin dem Motto: Weniger ist mehr! Deshalb nehme ich auch auf Reisen nur meine 5 Lieblingsprodukte mit: Concealer, Eyeliner, Mascara, Lidschatten und einen farbigen Lipbalm.

Mein aktueller Lieblings-Concealer ist der “Liquid Camouflage High Coverage Concealer” von Catrice. Er deckt wirklich super, ist in der Farbe “010 Porcellain” auch für sehr helle Haut geeignet und dazu auch noch günstig. Meinen Eyeliner kann ich dir auch sehr empfehlen, er lässt sich super auftragen: Der “Liquid Eyeliner Matt Black” von Rival de Loop Young. Als Mascara nutze ich momentan die “Swing & Curl” Mascara, ebenfalls von Rival de Loop Young. Als Lidschatten nutze ich das “Smokey Eyes Set” von essence. Mein Lipbalm in der Farbe “Shiny Red” ist von der Naturkosmetikmarke Alviana und gibt den Lippen einen tollen, frischen Rotton.

Diese 5 Produkte reichen mir vollkommen und lassen sich teils vielfältig verwenden: So nutze ich den Lidschatten ab und an auch als Highlighter und den Lipbalm als Rouge 😉

Außerdem habe ich immer einen kleinen Handspiegel dabei, der gleichzeitig mein Heimweh kuriert, weil er mich an meinen Bruder erinnert – er hat den Spiegel vor vielen Jahren im Kindergarten geschenkt bekommen 😊

Pflege: es geht auch nachhaltiger

Diese Kategorie macht die Kosmetiktasche schon etwas voller! Hier versuche ich in letzter Zeit aber vermehrt nachhaltige Beauty-Alternativen zu benutzen bzw. komplett umzusteigen. So habe ich mir seit einigen Monaten keine Wattepads mehr gekauft, sondern nutze nur noch Abschminklappen! Ich habe mir auch einen speziellen Waschlappen gekauft, den man nur mit Wasser verwenden muss, aber er funktioniert nicht 100%. Daher nutze ich zusätzlich ein Mizellenwasser von Rossmann.

Natürlich müssen auch Deo, Duschgel und Shampoo mit! Wobei ich dieses Mal statt einem Duschgel eine feste Seife und statt einem flüssigen Shampoo ebenfalls ein festes mitnehmen werde – so sparst du nicht nur Platz, sondern auch Plastik 😉 Das Shampoo ist das neue feste Shampoo von dm in der Duftrichtung Kokos…mmh. Ich habe es allerdings noch nicht lange genug verwendet um dir eine Empfehlung geben zu können.

Des Weiteren gehört in meine Kosmetiktasche ein Rasierer. Hier würde ich gerne auf eine nachhaltige Alternative umsteigen, aber ich weiß nicht worauf? Leider ist mein Epilierer erst vor kurzem kaputt gegangen – wobei dieser zum Reisen ohnehin nicht praktisch war. Hast du vielleicht einen Tipp für mich? 😊

Natürlich packe ich auch eine Tagescreme, eine Zahnbürste und Zahnpasta ein. Was bei mir allerdings nicht unbedingt sein muss: Bodylotion. Die Verpackungen sind meist ohnehin viel zu groß und ich komme auch ein paar Tage ohne aus.

Was ich euch auch sehr ans Herz legen kann ist feuchtes Toilettenpapier – das habe ich immer in der Tasche, haha. Und passend dazu: nicht die Hygieneartikel deiner Wahl vergessen 😅 Ich nutze schon seit Jahren eine Menstruationstasse von Meluna und kann sie dir aus vielen Gründen weiter empfehlen, vor allem aber ist sie viel besser für die Umwelt und auf Dauer auch günstiger.

Notfall-Apotheke: Gewappnet für alles

Natürlich will ich im Urlaub auch auf den ein oder anderen „Unfall“ gewappnet sein und achte daher auf eine gute Reise-Apotheke. Hier gehören für mich vor allem Pflaster sowie ein gutes Desinfektionsspray dazu. Beim Spray achte ich immer darauf, dass es nicht brennt und konnte bisher mit Octenisept gute Erfahrungen machen – ein Piercer hatte es mir einmal empfohlen. Außerdem nehme ich immer Kohletabletten mit! Man weiß schließlich nie wie man auf das Essen oder Wasser reagiert, vor allem weil ich aufgrund meiner Intoleranz ohnehin sehr empfindlich bin. Was ich auch gerne einpacke ist ein gutes Mittel gegen Schmerzen oder Fieber, falls ich nach einem langen Tag Kopfschmerzen auskurieren möchte oder sich eine Erkältung anbahnt. Die Bewertungen und Erfahrungen zum Aspirin Complex Granulat fand ich ganz interessant, es lohnt sich auch für dich mal einen Blick drauf zu werfen.

Etwas das für Japans Städte vermutlich nicht relevant ist, aber was ich auf Wanderreisen ebenfalls immer dabei habe: eine kleine Pinzette für Zecken (aua!), ein entspannendes Gel gegen Muskelverspannungen sowie eine gute Wund- und Heilsalbe aus der Online-Apotheke falls ich mir eine Blase gelaufen habe. Wenn du schon lange vorher weißt, dass es in den Urlaub geht, dann kannst du hier sparen, wenn du dir deine Reise-Apotheke schon vorher einrichtest.

Natürlich darf auch meine eigene Medizin keinesfalls fehlen!

Auch wichtig: Haarzeug und kleine Helfer

Hier sind mir noch ein paar Dinge eingefallen, die nicht zu den oberen Kategorien passen, die aber dennoch super wichtig sind:

Für die Haare nehme ich immer einen Kamm mit – dieser braucht viel weniger Platz als eine Bürste und leistet die gleiche Arbeit. Außerdem muss immer eine kleine Nagelschere und eine Nagelfeile mit. Es kann immer passieren, dass ein Nagel kaputt geht. Mich nervt so etwas immer tierisch und so kann ich den Fehler schnell beheben. Außerdem packe ich einige Haargummis und Bobbypins ein – von beidem kann man (oder nur ich?) nie genug haben, ständig verschwinden sie irgendwohin. Eine Packung Taschentücher darf auch nicht fehlen. Und je nachdem wo du übernachtest, empfehle ich dir Ohropax!

Was sind deine Must Haves auf der Reise?

You may also like

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *