Weekly Update #16 | Fernweh, Wanderlust…and no Christmas mood at all!

girl looking over mountains

It happens every year in December: I feel overwhelmed by the Christmas season. Suddenly there are fairy lights and little santas everywhere – and of course somewhere “Last Christmas” by Wham is playing!

This year it is even harder. It’s been only 3 weeks since Japan, which means I’ve been working for 2 weeks now – and this Wednesday is our Christmas party! But I‘m absolutely not in a Christmas mood, yet. I’m still stuck in a “late summer” mood. I even have the feeling that I missed fall here in Germany. Before I left my apartment for Japan the tree infront of my window was still green…when I came back it suddenly had no leaves at all!

I’m still not here,
I’ve still not really arrived.

I’m rather “far far away”. I stroll down memory lane a lot: I think of our wonderful days in Japan and our last weekend in Hamburg – walking around the city and enjoying some life music in the evening.

And I’m already planning new experiences…Where should I go next year? By car through Mongolia, make a city trip to Hong Kong or rather go hiking in Kyrgyzstan? Or should I visit my home country Georgia? And what’s about our long planned family vacation in Mallorca?

I think I do not want to arrive. My wanderlust is just too big. I want to go far away, discover the world and enjoy life!

My colleagues at work do not make the situation any easier. So close to the end of this year, they are already planning next year, I hear questions like “Are you working at carnival? What about easter? Do you already know what you’re doing in August?”

And all this time I’m just wondering ” Where did all the time go?”

How about you: Are you already in a Christmas mood? How are you feeling right now?

Fun Fact: The first time I  heard „Last Christmas“ this year was in Japan! At a tiny Christmas market with only 2 or 3 cabins – and it was sooo unexpected, because it was still sunny and super warm, basically summer for me 😄



Dezember…Weihnachtsstimmung…was ist das?

Alle Jahre wieder passiert es: ich fühle ich mich von der Weihnachtszeit überrumpelt. Plötzlich leuchten überall Lichterketten, Weihnachtmänner grinsen an allen Ecken und aus irgendeinem Lautsprecher tönt Last Christmas.

Dieses Jahr passiert alles besonders plötzlich: Kaum bin ich 2 Wochen auf der Arbeit, findet am Mittwoch schon unsere Weihnachtsfeier statt. Dabei bin ich absolut noch nicht in Weihnachtsstimmung. Eher in „Spätsommer“-Stimmung. Selbst den Herbst habe ich verpasst.

Ich bin immer noch nicht hier,
nicht wirklich angekommen.
Eher „ganz weit weg“.

Ich schwelge in Erinnerungen: ich denke an Japan und an letztes Wochenende in Hamburg. Und plane bereits neue Erlebnisse…Wohin soll’s nächstes Jahr gehen? Mit dem Auto durch die Mongolei, eine Städtereise nach Hongkong oder eher wandern in Kirgistan? Oder sollte ich lieber in die Heimat nach Georgien? Und was ist eigentlich aus dem Familienurlaub auf Mallorca geworden?

Ich glaube ich will gar nicht ankommen.

Das Fernweh ist einfach zu groß. Ich will weit weg, die Welt entdecken und das Leben genießen.

Und die Kolleginnen auf der Arbeit machen es nicht gerade leichter. Es gibt einfach kein „ankommen“. So kurz vor Jahresende muss schließlich das nächste Jahr geplant werden. Auf der Arbeit höre ich dann Fragen wie „Bist du über Karneval da? Nimmst du Ostern frei? Weißt du schon was du im August machst?“ und frage mich eigentlich nur „Wo ist all die Zeit bloß hin?“

Wie sieht’s bei dir aus: Bist du schon in Weihnachtsstimmung?
Wie fühlst du dich momentan?

Fun Fact: Das erste Mal Last Christmas habe ich dieses Jahr in Japan gehört, auf einem kleinen „Weihnachtsmarkt“ mit 2 oder 3 Hütten – und musste herrlich darüber lachen, es war einfach so unerwartet!



You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *