Rezept // Apfel-Schokokuchen mit Nüssen

Hallo, ihr Lieben!


Bei uns zuhause sind wir wieder im Backfieber. Das kommt immer so phasenweise und ist völlig unabhängig von Geburtstag und Feiertagen 😀 Deshalb habe ich wieder ein leckeres Kuchenrezept für euch. Aber ich warne euch: der Kuchen ist sehr mächtig!

Apfel-Schokokuchen mit Nüssen
Zutaten:
3 bis 4 Äpfel
200g Butter
200g Zucker
4 Eier
125g gehackte Nüsse
2 EL Kakaopulver
1 TL Zimtpulver
1 TL Backpulver
200g Weizenmehl

Wie ihr ja wisst sind meine Rezepte immer super simpel – dieses natürlich auch!

Die Äpfel werden geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten. Danach kommt der Teig an die Reihe: zuerst muss die Butter mit dem Zucker schaumig geschlagen werden, dann kommen nach und nach die Eier dazu. Jetzt gebt ihr alle restlichen Zutaten dazu bis ihr einen schönen Teig habt. Zum Schluss nur noch die Äpfel unterheben und fertig!

Der Kuchen wird im vorgeheizten Backofen bei 180°C für etwa 40 bis 45 Minuten gebacken. Ich habe danach nur noch etwas Puderzucker drüber gegeben, aber ihr könnt natürlich auch eine Kuvertüre zubereiten!

You may also like

27 Comments

  1. Klingt wahnsinnig gut und die Bilder dazu machen richtig Hunger! Außerdem finde ich die Kombination aus Äpfeln und Schokolade perfekt 🙂

  2. vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar :-**
    Ich hab ja grade zustände bekommen bei den leckeren Bilder…ich mach ja grade diät und dann sehe ich dieses wahnsinns leckere Rezept und das Bild und oooooooooohhhh Gott…*sabber* Wunderbar! Rezept ist bei den Favoriten abgespeichert!! 😀
    Gruß Mine

  3. yummi!
    schon wieder so ein leckeres Rezept!
    ich speichere immer alle in meiner leseliste und backe dann immer alles der reihe nach 🙂
    auch dieses wird gespeichert 🙂

    lg
    svetlana

  4. Huch, ich stelle gerade fest, dass ich auf Platz 2 deiner Top-Commenter bin – ich hab scheinbar sonst nix zu tun 😀 haha. Hier stapelt sich die Arbeit und ich kommentiere fleißig vor mich hin … blablabla.

    Der Kuchen sieht gut aus, ich hoffe, Du hast mir was aufgehoben 😉

    Viele liebe Grüße
    Maria

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *