Rezept // Erfrischende kalte Gurkensuppe mit Räucherlachs

Hallo, ihr Lieben!

Heute möchte ich ein leckeres Rezept mit euch teilen, welches perfekt für das momentane Wetter geeignet ist! Ich persönlich esse im Sommer nicht so gerne warm und finde deshalb kalte Alternativen wie diese Gurkensuppe wirklich super!

Kalte Gurkensuppe mit Räucherlachs
Für 4 Personen braucht ihr 2 Salatgurken, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 30g Butterschmalz, 400ml Brühe, 400g Joghurt, Salz, Pfeffer, 1 Tomate, Räucherlachs, 100g süße Sahne, 1 TL Meerrettich

Eine viertel Gurke mit Schale in kleine Würfel schneiden und erstmal zur Seite stellen.
Die restlichen Gurken schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Wenn ihr mögt, könnt ihr die Gurke auch entkernen.
Knoblauch auspressen und die Zwiebel in Würfel schneiden.

Butterschmalz erhitzen. Ihr könnt auch, so wie ich, einfache Butter nehmen!
Zwiebeln und Knoblauch etwas andünsten, dann die Gurken dazugeben. Alles zusammen für etwa 3 bis 5 Minuten dünsten.
Währenddessen die Brühe fertig machen.




Dann die Gurken mit der Brühe aufgießen, etwa 5 Minuten kochen und abkühlen lassen.
Die Suppe, sobald sie etwas abgekühlt ist, mit dem Joghurt pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann erstmal kalt stellen.


Sobald die Suppe kalt ist zieht ihr noch den Meerrettich unter und gebt die Sahne dazu. Laut Rezept muss man sie aufschlagen und als Sahnehäubchen auf die Suppe setzen, aber da die Suppe schon schaumig genug ist, könnt ihr die Sahne auch einfach nur unterheben. Wie ihr es gerne mögt 🙂

Und zum Schluss noch die Tomate in Würfel und den Lachs in Streifen schneiden, in die fertigen Teller (oder Schüsseln) geben und…

…voilá – fertig ist die perfekte Sommererfrischung! Probiert es unbedingt mal aus! 🙂

You may also like

11 Comments

  1. Dankeschön, ich stand da ungefähr ne halbe Stunde vor und hab immer geguckt wo gerade einer kurz davor war runter zu fallen 😀

    Die Suppe sieht lecker aus, ich wusste bis jetzt gar nicht, dass Gurken auch in Suppen können…ich würde nur den Lachs weglassen, denn ich hasse Fisch, es sei denn so tolle Fische unter Wasser, die find ich wunderschön *-*

  2. Hallo.
    Wie schön,dass du mitmachst 🙂
    Deine Mail ist im Spamordner gelandet, deshalb melde ich mich erst jetzt.
    Ich setze dich auf die Liste und du musst ab jetzt einfach nur warten 😉

  3. Hmmmm…das sieht wirklich gut aus. An Gurkensuppe habe ich mich noch nie herangewagt – wobei mein Freund sie ja liebt – also wird es wohl höchste Zeit. Vielleicht gelingt sie mir ja mit deinem Rezept. 🙂 Liebe Grüße, Lidia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *