Leben // Haushaltsbuch und Locken

Die letzten Tage war es ja eher still hier, denn ich hatte vieles zu tun. Die erste fertige Arbeit für die Uni wurde abgegeben, zwar widerwillig, weil ich einfach unzufrieden damit war, aber besser hätte ich es auch nicht mehr hinbekommen.

Und dann wurden auch noch Sachen erledigt, die ich schon immer mal machen wollte, aber mich nie dazu überwinden konnte: meinen Kleiderschrank ausmisten und aufräumen und eine Abrechnung meiner Ausgaben der letzten zwei Jahre…besonders das letzte hat mich Stunden gekostet, ich habe dazu nämlich so gut wie jeden Kassenbon in einem extra Ordner aufgehoben und diese gefühlten 10.000 Kassenbons in ein Haushaltsbuch zu übertragen war nicht gerade spannend! Ich habe das ganze übrigens gemacht, weil ich das Gefühl hatte immer zuviel eingekauft zu haben und es mich einfach interessiert hat, um welche Summe es sich denn nun genau handelt! Die einzelnen Beträge sind jetzt zwar übertragen, aber ich traue mich einfach nicht die Gesamtsumme auszurechnen, denn ich befürchte doch, dass es viel zu viel sein wird…

Natürlich wurden auch die vielen Sonnenstrahlen ausgiebig genossen – ich war so ziemlich jeden Tag spazieren und habe auch endlich ausgiebig mein neues Objektiv ausprobieren können. So ganz komme ich damit noch nicht zurecht, weil der Schärfebereich teilweise doch ziemlich klein ist, aber man kann auf jedenfall gute Bilder damit machen.

Außerdem habe ich endlich dieses Tutorial ausprobiert und mir Locken gezaubert, wie findet ihr es?

xx, eleonora

You may also like

8 Comments

  1. Du hast total tolle Haare!
    Ja, die Schnürschuhe sind super oder? Also ich habe die bei Schuhhaus Voswinkel in Bochum gekauft, kannst ja ansonsten mal googlen, wo es die Marke noch gibt 🙂

    xo Flora

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *