Helsinki // Kurzes Fazit

Ich bin seit Freitag wieder im Lande. Wo ich war? In der wunderschönen Stadt Helsinki. Und ich bin begeistert! Am liebsten wäre ich sogar dort geblieben, aber leider muss man irgendwann wieder zurück…

Und wenn ich hier das schreckliche, regnerische Wetter sehe, dann will ich auch gleich wieder weg – in Helsinki hatten wir nämlich wundervollstes Wetter mit viel Sonnenschein! Ich habe mir dabei sogar einen Sonnenbrand eingefangen.

Wir haben uns die Stadt ein wenig angeschaut, waren in verschiedenen Museen, wurden zweimal durch die Universität geführt, hatten dort eine Vorlesung, haben schöne Sachen gekauft, sind abends unterwegs gewesen und waren in einer echten finnischen Sauna, yeah! (Unser Highlight!)

Die Finnen erschienen mir alle als sehr nett und interessiert, ständig wurde man gefragt wo man herkommt und warum man in Helsinki ist. Ich war dort übrigens mit einem Kurs von der Universität, in dem es um finnisches Design geht und Helsinki ist in diesem Jahr World Design Capital.

Die Stadt selber hatte ich mir spektakulärer und außergewöhnlicher vorgestellt, sie unterscheidet sich bei der Architektur kaum von einer deutschen Stadt – einige der Straßen mit vielen Altbauten hätten auch im schönen Wuppertal liegen können. Nur der Hafen und das Meer sind natürlich ein Unterschied 😉

Aber es war deutlich sauberer, es lag weniger Müll herum, die Bäume und Pflanzen waren akurater gepflanzt – die Straßen waren breiter und es gab kaum Werbung. Das Stadtbild war einfach viel angenehmer, aber in Helsinki ist die Bevölkerungsdichte niedriger (glaube ich jetzt einfach mal), vielleicht liegt das auch daran.

Ich werde die nächsten Tage versuchen ein paar Bilder hochzuladen – leider ist mein Macbook in der Reparatur und ich weiß nicht wie lange diese noch dauert, mit meinem PC arbeite ich nicht so gerne. Außerdem finde ich es gerade ziemlich schwer wieder in den Alltag reinzukommen, der Ausflug hatte schon etwas von Urlaub!

War jemand von euch schonmal in Helsinki im Urlaub?

Du magst vielleicht auch

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.