Life // Restaurant: Das “Mongolia” in Solingen

Ich liebe es essen zu gehen! Und ihr?

Zwar kommt es nicht so oft vor, denn als Studentin hat man ja bekanntlich nicht so viel Geld zur Verfügung, aber in letzter Zeit dafür immer öfter.

Mitte November hatte mein Papa Geburtstag und wir haben beschlossen mit der ganzen Familie  im “Mongolia” in Solingen essen zu gehen. Das Restaurant bietet ein Buffet mit japanischem, chinesischem und mongolischem Essen an und ich kann es euch nur empfehlen, wenn ihr zufällig in der Nähe wohnt.

Das japanische Buffet besteht eigentlich nur aus Sushi, welches auch frisch zubereitet wird. Da ich Sushi liebe, konnte ich viel (Neues) ausprobieren. Beim chinesischen Buffet gibt es viele verschiedene, schon fertige Gerichte: Suppen, Reis- und Nudelgerichte, Fleischgerichte und Frittiertes. Mein Highlight war jedoch das mongolische Buffet, denn hier waren alle Zutaten noch roh und man musste sich sein Gericht selber zusammenstellen. Es gab hier viel Gemüse, Fleisch und Fisch. Dann nur noch eine Sauce dazu – alles auf einem Teller dem Koch reichen, der einem das Gericht dann fertig macht. War sehr lecker, weniger gewürzt als das chinesische, aber dafür sehr scharf – genau mein Ding!

Habt ihr schonmal mongolisch gegessen?
Habt ihr ein Lieblingsrestaurant?

You may also like

17 Comments

  1. wow das restaurant sieht wunderschön aus. mongolisch gehe ich auch ab und zu essen. haben hier in aachen auch eins ehr tolles restaurant. ich liebe es 🙂

  2. Auf die Frage, warum ich mit dem Job aufhörte, habe ich schon bei den Kommentaren geantwortet, weil andere Mädels auch gefragt haben 🙂

    Und das ist nur einer meiner mehreren Jobs. Ich bin selbstständig. Was genau ich mache, möchte ich auf meinem Blog nicht verraten, ist mir zu persönlich. Wenn du total neugierig bist, schreib mir ne Mail, dann verrate ich es dir 🙂

    LG
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.netai.net/

  3. das klingt ja traumhaft! ich will da hin XD
    haha ich hab mich bis ich 17 war auch mit nem kleineren (drei jahre jünger) bruder rumgeschlagen.. das ist die hölle. die pubertät war ein albtraum >D

  4. Essen gehen ist toll <3 aber als Studentin geht es mir wie dir,so oft ist ein Restaurant Besuch nicht drin. Aber zum Glück gehen meine Eltern gerne ins Restaurant,so kann ich mich nicht wirklich beklagen 🙂 Und sonst gibt es auch "billige" Möglichkeiten, wie Pizzeria oder auch nepalesische Restaurants.
    Essen die Mongolen nicht auch Yak? 😀

  5. wow meine eltern führen eher einen bescheidenen schnell – restaurant.
    mongolisch habe ich auch noch nie probiert. gibt es auch eher selten. das wäre mal was. 🙂
    guter tipp!
    über sushi geht einfach nichts ♥♥♥ ich liebe es.
    der laden sieht auch ganz schick aus!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *